Auberginen-Feta-Paste

Supergerne mögen wir diese türkischen/arabischen Pasten, die man sich aufs Fladenbrot schmiert. Da man aber für eine 2-Personen-Portion mit 3 Pasten schon mit gut 8 Euro dabei ist, mache ich die mittlerweile lieber selbst. Zumal das total einfach ist, vorausgesetzt man besitzt einen Pürierstab. Daher heute der erste Teil einer Reihe, die ich fortsetzen werde…. übrigens: sie sehen nicht immer schön aus, schmecken aber herrlich….

Für eine 2-Mann-Portion Auberginen-Feta-Paste:

1/2 Aubergine

1/2 Packung Feta

1 Knoblauchzehe

etwas Olivenöl

Aubergine in der Mitte durchschneiden und die Schnittstelle mit etwas Olivenöl beträufeln.

Mit der Schnittseite nach unten auf ein Blech mit Alufolie legen, dabei darauf achten, dass die glänzende Seite der Folie nach oben zeigt. Im Ofen ca. 20 Minuten bei 200 ° braten, bis die Aubergine weich ist. Herausnehmen, leicht abkühlen lassen.

Aubergine, Feta in groben Stücken, gepresste Knoblauchzehe und etwas Olivenöl in einen Behälter geben und mit demPürierstab pürieren.

Fertig. Genießen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: