Schnell! Schnell! Quiche mit Ziegenkäse, Oliven und Radicchio

Wenn es ganz schnell gehen soll, dann geht diese Quiche extrem fix. Man braucht auch nur wenige Sachen dafür. Deshalb, gestern Abend, als es fix gehen sollte und ich Lust drauf hatte, gab´s dies! Das Rezept stammt aus einem meiner Lieblingskochbücher: „Quiches und Tartes“ vom Paragon Verlag. Ein ganz tolles Buch aus dem man fast alles nachbacken kann – schmeckt alles. Leider musste ich gerade sehen, das sich der Kaufpreis in den letzten 6 JAhren fast vervierfahct hat – trotzdem. Auch 20 € sinds immer noch wert wenn man gerne salzig backt.

Also, für die Ziegenkäse-Quiche, abgewandelt aus Quiches und Tartes. Man braucht nur (für 2 Portionen):

2 Platten TK-Blätterteig

1 Rolle Ziegenkäse (ca. 200 – 250 gr.)

10 schwarze Oliven

etwas Fett zum Quicheform einfetten

evt. 1 Eigelb

etwas Radicchio und/oder Rucola, kleingeschnitten

etwas Räucherschinken, wenn im Hause.

Quicheform oder Blech einfetten, Ofen auf 150 ° vorheizen. Blätterteig antauen lassen, dann dünn ausrollen. Quicheform oder Blech damit auslegen. Ziegenkäse in dünne Scheiben schneiden, auf dem Teig verteilen, dabei einen Rand lassen. Eventuell, falls vorhanden und/oder gewünscht, mit Eigelb bestreichen, damit er beim Backen schön gelblich wird.

Oliven entsteinen,. halbieren und auf dem Käse verteilen. Ab in den Ofen und ca. 20 Minuten backen bis der Käse blasig ist! Rausnehmen und mit Rucola, Radicchio (und Schinken) belegen. Lecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: