Sonntagsfreuden: Waffeln!

  
Jaaaa, Waffeln. Waffeln sind der neue Renner in der Familie seit ich dieses Waffel-Rezept aufgetan habe und der Sandwichtoaster mit integrierter Waffelfunktion bei uns eingezogen ist. Herrlich, mit Nutella, mit Eis, mit selbstgemachtem Apfelkompott…. alle jubeln. Sogar die Freunde, Bekannten und Kumpel vom Sohn. In diesem Sinne fühle ich mich berufen, das Waffelrezept nun hier öffentlich zu machen damit alle Welt damit glücklich werden kann!

Für 6 dicke quadratische Waffeln braucht man:

200 gr. Mehl

60 Ml Wasser

80 gr. Zucker

2 Eier

1/2 Päckchen Vanillinzucker

1/4 Tütchen Backpulver

100 gr Butter oder Margarine

Margarine/Butter schmelzen und mit dem Zucker ordentlich schaumig rühren. Eier dazugeben und verrühren. Dann alle anderen Zutaten hinzufügen und einen sehr klebrigen dickflüssigen Teig erzeugen. Sollte der Teig sehr dünnflüssig sein, dann einfach nochn bisschen Mehl dazu.

Waffeleisen aufheizen, Teig einstreichen: Backen. Yum yum….. solltet ihr nicht alle Waffeln schaffen, dann einfach in einer Plastiktüte aufheben. Die Waffeln werden nach dem Backen schnell knusprig, in der Tüte aber bis zum nächsten Tag schön weich. Dann kann man sie auch zum Frühstück mit Marmelade oder Honig… naja, undsoweiter!!!!  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: