Winterlich: Blumenkohlsalat auf indische Art

Der Winter hält an, und, ihr erinnert euch: im Kühlschrank liegt ein Blumenkohl. Da ich mich nicht zu Suppe durchringen konnte und überbackener Blumenkohl irgendwie gerade zu anstrengend war, habe ich einen Blumenkohlsalat draus gemacht. Ungewöhnlich! Vor allem der Kontrast zwischen doch sehr dominanten Blumenkohl und dem Hauch Garam Masala oben drauf.

Für eine große Portion:

1/2 kleiner Blumenkohl

1 Limone

3 Stiele Koriander

1/2 rote Chili

1 EL Öl

Salz, Pfeffer

1 TL geriebener frischer Ingwer. Ich reibe den immer auf der normalen Küchenreibe, allerdings soll es da ja auch so spezielle Ingwerreiben geben… Naja. Ich nehm immer das normale Ding.

eine Prise Garam Masala

Blumenkohl in kleine Röschen zerteilen. Wasser mit Salz und etwas Limonensaft mischen, Blumenkohl darin bissfest kochen. Herausnehmen, abtropfen und abkühlen lassen.

Aus dem Öl, dem Ingwer, dem gehackten Koriander und der klein gehackten Chili vermischen. Feste mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Blumenkohl darein geben und kurz durchziehen lassen. Mit etwas, also wirklich nur einer Prise Garam Masala bestreuen – fertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: