Mexikanische Fleischbällchen – naja, eher europäisiert!

mexikanische fleischbällchen fixaufdentisch.de
mexikanische fleischbällchen fixaufdentisch.de

Das ist ein Klassiker in unserer Küche: Fleischbällchen in verschiedensten Varianten. Diese hier ist aber eine der besten, mit vielen Gewürzen und Mandelmehl. Durch den Kreuzkümmel sehr lecker, durch die Chili schön leicht scharf, durch das Mandelmehl schön schlunzig und angedickt. Einfach nur LECKER…..

Für 2 ordentliche Portionen braucht man:

ca. 300 gr. Hackfleisch (gemischt oder nur Rind)

2-3 EL Semmelbrösel

Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel

1 kleine Chili

1 Prise Paprika, rosenscharf

1 Dose Tomaten

1 Zwiebel gehackt

etwas Öl

1 kleine Tasse TK-Erbsen

Gemüse nach Wahl, wer noch Reste hat, kann sie hier super verwerten.

1 Handvoll Mandelmehl bzw. gemahlene Mandeln

Und so gehts:

Aus dem Fleisch, den Semmelbröseln und den Gewürzen kleinere Fleischbällchen formen.

Öl erhitzen, Zwiebel darin anbraten und mit den Dosentomaten ablöschen. Wer noch rohes Restgemüse mitkochen möchte, sollte es je nach Gemüseart hier mit anbraten.

Noch ein bisschen Wasser dazugeben, Chili hineingeben und nach Wunsch, aber auf jeden Fall kräftig würzen: wir nehmen immer rosenscharfen Paprika, Kreuzkümmel und ordentlich Salz und Pfeffer.

Fleischbällchen hineingeben und in ca 20 Minuten bei mittlerer Hitze gar kochen. Gegen Ende die TK-Erbsen hineingeben und die gemahlenen Mandeln  einrühren, einmal ordentlich aufkochen lassen und dann noch ca. 5 Minuten weiterkochen bis die Soße gut eingedickt ist.Wer möchte, würzt noch einmal gut mit Tabasco….

ACHTUNG: Wer kein Mandelmehl dahat, kann auch einfach Mandeln in der Küchernmaschine klein mahlen. Mach ich auch manchmal… ansonsten gibts Mandelmehl eigentlich das ganze Jahr im Supermarkt.

Dazu: Reis und Brot. Voilá!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: