Champignonsuppe – am nächsten Tag NOCH besser!

„Mehr Suppe!“ steht auf dem Programm. Ich will mal in die Welt der Suppen etwas mehr eintauchen. Wörtlich und bildlich. Und solange ich noch kein tolles Kochbuch dazu habe, probier ich so ´n bisschen rum. Heute: selbst gemachte Champignon“creme“suppe.

Für zwei wirklich große Portionen:

ca. 15 Champignons

1 Zwiebel, fein geschnitten

etwas Gemüsebrühe

nach Wahl noch ein bisschen Lauch (wir hatten welchen übrig, also: mit rein!)

Frischkäse natur, ca. 3-4 EL

Salz, Pfeffer, eventuell Petersilie

Margarine oder Butter

Butter oder Margarine zerlassen und Champignons blättrig schneiden. Fein geschnittene Zwiebel im Fett anbraten und etwas bräunen lassen, dann die Champignons und den geschnittenen Lauch dazu. Wenn alles schön angebraten ist, mit Brühe ablöschen, Deckel drauf und ca. 20-30 Minuten leicht köcheln lassen.

Pürieren. Dann mit Frischkäse binden und nochmal ordentlich mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Super lecker, sogar NOCH besser am nächsten Tag, da dann der Champignongeschmack noch stärker durchkommt. Herrlich. Die Farbe ist etwas unansehnlich bräunlich, aber es kann nicht alles so appetitlich aussehen wie diese Fertigsuppen. Hauptsache lecker und selbst gemacht!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: