Himbeergelee – Kinderfreuden!

Himbeergelee fixaufdentisch.de
Himbeergelee fixaufdentisch.de

Inspiriert von Alana Chernilas Kochbuch habe ich dort entdeckt, dass man Gelatine ja auch selber machen kann und dass das ein nettes, schönes, selbst gemachtes Dessert ist. Ich kannte das nur wenn Mutti mal Tortenguss übrig hatte und uns den als lecker Nachtisch verkauft hat. Aber das hier ist besser, leckerer, variabler.

Für drei kleine Gelee-Schälchen brauchte man:
Obst nach Wahl, hier: ein Drittel Himbeeren aus dem Glas und eine Erdbeere
Ca. 150 ml Obstsaft (in diesem Fall einfach den Himbeersaft aus dem Glas)
1/2 Päckchen Sofort-Gelatine (aber es geht natürlich auch die in Blättern oder gemahlen)

Jetzt gehts los:

Himbeeren auf dem Grund der Glaser oder Schalen verteilen,
Gelatine und Saft nach Packungsanweisung vermischen und darüber geben,
Erdbeere in dünne Scheiben schneiden und oben auf die Gelatine legen. Zumindest bei mir sind die Scheiben zu meiner freudigen Überraschung oben drauf geschwommen und sahen einfach zauberhaft aus.
So. Nun für ca. 6 Stunden in den Kühlschrank und fertig!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: