Ganz frisch vom Spätsommer: Tomatensuppe….

Heute: die ganz frische und super einfache Tomatensuppe. Ehrlich gesagt: Wasser erhitzen, Tomaten eintunken, Schale abziehen….. ja, da sind schon mal 15 Minuten um. Ich suche ja die schnellen Gerichte und war daher auf der Suche nach einem bei dem diese 15 Minuten rausfallen. Und: ich habe es gefunden, gekocht und: für gut befunden! Außerdem sind frische Sommertomaten in einer Suppe einfach unschlagbar.

Also, los gehts! Für 2-3 Portionen braucht man:

ca. 8-10 sommerlich frische Tomaten

1 Zwiebel, klein gehackt

Wasser

für die „Einlage“:

in unserem Fall 3 Schnitten altbackenes Brot in Würfeln

1 Rest Hackfleisch, ca.150-200 Gramm

ein kleiner Rest gekochter Reis

Suppe:

Etwas ÖL im Topf erhitzen und die Zwiebeln leicht darin anschwitzen. Tomaten halbieren und in denTopf geben, dann kurz anbraten. Mit Wasser knapp bedecken und etwas salzen. Ca. 8 Minuten kochen, dann vom Feuer nehmen und alles pürieren. Salzen, pfeffern und noch ca. 20 Minuten ganz leicht köcheln.

Unterdessen Brot in Würfel schneiden und anrösten (mit oder ohne Fett, je nach Wunsch!). Fleisch würzen und kleine Bällchen formen, ebenfalls braten. Alles in Schüsselchen anrichten und ab aufn Tisch! Dann kann sich jeder das in die Suppe löffeln was er am liebsten mag….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: