Muttis Möhrentorte: saftig, lecker, günstig

Muttis Möhrentorte fixaufdentisch.de
Muttis Möhrentorte fixaufdentisch.de

Diese Torte ist ganz ganz einfach. Und günstig. Denn, Grund 1 für diese Torte: Möhren sind meist günstig zu haben!

Grund 2: durch das wenige Mehl und den relativ geringen Zuckergehalt ist diese Torte angenehm feucht und nussig zugleich. Und nicht zu süß nach all dem Weihnachtskram! All das macht sie zu einem gern gesehenen Dauergast im Herbst und Winter….zu Ostern genauso wie einfach mal zwischendurch!

Und das braucht man für eine Form mit 24 oder 26 Zentimeter Durchmesser:

5 Eier
5 Esslöffel heisses Wasser
200 gr Zucker
200 gr gemahlenen (Hasel-)Nüsse
10 geriebene Zwiebäcke (man kann sie auch super in einer Küchenmaschine zerkleinern!)
1 Backpulver
1 Zitrone
1 Prise Zimt
250 gr Möhren

150 gr Kuvertüre

auf Wunsch: Marzipanmöhrchen oder Zucker-Möhrchen.

Und so gehts:

Das heisse Wasser und die Eigelb schaumig schlagen. Zucker dazugeben.
Gemahlene Nüsse, Zwiebackpulver, Backpulver, Zitronensaft und -schale, sowie den Zimt dazugeben. Geriebene Möhren unterheben.

5 Eiweiss steif schlagen und ebenfalls unter die Masse heben.
Bei ca. 160 Grad gut 60 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Abkühlen lassen und mit Kuvertüre bestreichen, eventuell noch verzieren. Fertig ist der saftige, leckere Möhrenkuchen. Auf meinen Fotos war irgendwas mit der Kuvertüre schief gegangen. Wie immer schmelze ich Kuvertüre oder Schokolade im Wasserbad und rühre dann ein wenig Sahne unter. Das führt dazu, das die Schokolade später auf dem Kuchen nicht bröckelt. Auf den Fotos hat das ausnahmsweise mal nicht funktioniert – der Himmel weiß warum!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: