Quinoasuppe (Sopa de Quinoa)

Quinoasuppe fixaufdentisch.de
Quinoasuppe fixaufdentisch.de

Quinoa ist ja eher ein Dauerbrenner in unserer Küche. Für diese leichte Quinoasuppe braucht man auch dazu eher nur einfache Zutaten, viele davon haben wir meist eh im TK-Fach. Dies ist NICHT die originale bolivianische Variante, die sehr viel schlunziger ist, und meist auch keine klare Farbe hat sondern eher einer gestampften Kartoffelsuppe ähnelt. Ich mag sie so aber lieber.

Für zwei schöne Portionen also:

1 Tasse Quinoa

ca. 500 Ml. Brühe (aufgetaut aus dem TK, viel leckerer als das Brühwürfelzeugs)

1 Möhre, in feine Streifen geschnitten

2 Kartoffeln, in kleine Würfel geschnitten

1 Tasse Hühnerfleisch (bei uns aus dem TK, aber es geht auch klein geschnittenes frisches Hühnerfilet)

1/2 Tasse TK-Erbsen

Salz, Pfeffer

etwas Petersilie, gehackt

Und so gehts: 

Brühe auftauen, in der Zwischenzeit Quinoa nach Packungsanleitung gar kochen.

Möhren und Kartoffeln in die Brühe geben, Huhn auch, alles gar kochen lassen. Quinoa hinzugeben, mit Salz und Pfeffer würzen.

Petersilie drüber streuen – voilá! Fertig, lecker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: