Weihnachtliche Kekshölle V: Doppelkekse mit Marmelade

Doppelkekse mit Marmelade fixaufdentisch.de
Doppelkekse mit Marmelade fixaufdentisch.de

Eigentlich ein Klassiker, diese Doppelkekse. Man kann sie immer und überall essen und geniessen. Aber zu Weihnachten brummt die Keksherstellung, deshalb werden sie hier mit erwähnt.

Für ca. 100 Kekse (50 Doppelkekse) benötigt man:
375 gr. Butter
250 gr Zucker
2 x Vanillezucker
Eine Prise Salz
375 Gramm Weizenmehl
125 gr Speisestärke
125 gr gemahlene Mandeln.

Für die Füllung: Marmelade/Gelee nach Wunsch, hier: schwarzes Johannisbeergelee. Es geht aber auch: Aprikosenmarmelade oder Quittengelee, oder was immer ihr mögt.
Zum Überzug: 2 x Herrenschokolade und 1x Bitterschokolade-Kuvertüre, vermischt und im Wasserbad geschmolzen.

Butter und Zucker schaumig rühren, dann Zucker, Salz, Mehl und Stärke darübersieben und vermischen.
Gemahlene Mandeln unterheben und den Teig ca. 30 Minuten kalt stellen

Teig dünn ausrollen (ca. 3 mm) und mit einem kleinen Glas ausstechen. Das gelingt am besten mit viel Mehl unter dem Teig und an der Rolle! Dann die ausgestochenen Kekse bei 160 Grad ca 5 Minuten backen, bis sie leicht gebräunt sind.
Herausnehmen, auf einem Rost abkühlen lassen.
Dann immer einen Keks mit Gelee bestreichen und einen zweiten draufpressen.
Kuvertüre und Schokolade schmelzen, Kekse eintauchen und dann wiederum trocknen lassen.

Das dauert seine Zeit, allein das Trocknen der Schokolade ca. 3 Stunden.
Aber dann!!!!!! Genießen!!!!!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: