Super einfach! Super würzig! Super vegan! – Rote-Linsen-Aufstrich mit Curry.

Roter Linsenaufstrich fixaufdentisch.de
Roter Linsenaufstrich fixaufdentisch.de

Ich liebe ja dieses kleine Kochbuch „1 Brot – 50 Aufstriche: Limitierte Treueausgabe
. Einiges davon hab ich schon probiert und es war eigentlich alles lecker…. allerdings liebe ich einfach auch ein leckeres belegtes Brot und ziehe es jederzeit Pralinen vor! Es ist also einfach, mich damit glücklich zu machen.

Nun im Winter wollte ich mal den Rote-Linsen-Aufstrich ausprobieren, den ich noch nicht kannte.

Für eine Portion, die für ca. 8-9 belegte Brote reicht, benötigt man:

1/2 Chili, in Ringe geschnitten

1 kleine Handvoll rote Linsen

etwas Brühe (ca. 200-300 ml)

ca. 1/2 TL Garam Masala-Pulver (je nach Geschmack)

Salz, Pfeffer

3-4 Stängel frischer Koriander

1 Lauchzwiebel

Und so gehts:

Brühe, Linsen und Chili aufkochen, dann auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis die Linsen weich sind und zerfallen.

Eventuell überschüssiges Wasser abgießen, dann das Ganze pürieren und mit Garam Masala, Salz und Pfeffer würzen. Abkühlen lassen  – Achtung, der Aufstrich wird beim Abkühlen noch etwas fester! Ich habe meinen daher ganz leicht flüssig püriert, so hatte er dann abgekühlt genau die richtige streichfähige Konsistenz.

Vor dem Benutzen mit frischem, gehacktem Koriander und Lauchzwiebelringen vermengen. Ganz einfach, ganz lecker!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: