Aaahhhh, weihnachtliche Tea Time: Earl-Grey-Kekse (Weihnachtliche Kekshölle VII)

Earl-Grey-Kekse fixaufdentisch.de
Earl-Grey-Kekse fixaufdentisch.de

Diese Earl-Grey-Kekse sind ein bisschen kompliziert. Aber sie lohnen sich derart, dass man sie unbedingt ausprobieren sollte. Auf jeden Fall! Denn dieser sanfte Geschmack nach Tee, dazu die schmelzende Zartheit des buttrigen Teigs – ein absolutes Erlebnis. Meine Empfehlung: Backen!

Das Rezept stammt aus einem uralten BRIGITTE-Plätzchen-Heftchen und hat sich definitiv bewährt!

Also, für ca 20 Kekse benötigt man:

250 Gr Butter

3 EL Earl Grey Tee, lose

60 gr Speisestärke

125 Gr. Zucker

320 Gr. Mehl

etwas Kristallzucker zum Dekorieren.

Und so geht’s: 

Butter in einem schwere Topf langsam zerlassen. Wenn man keinen Topf mit schwerem Boden hat, dann bitte langsam auflösen & ein Auge drauf haben, dass die Butter nicht zu heiß wird.

Wenn die Butter flüssig ist, 3 EL Earl-Grey-Teeblätter hinzugeben und ca. 1-2 Minuten auf mittlerer Flamme köcheln lassen. Dabei immer rühren, da die Butter sonst schwarz wird & die Teeblätter anbrennen.
Dann vom Feuer nehmen und 20 Minuten ziehen lassen.

Butter durch ein Sieb gießen & alle Teeblätter auffangen. Die Butter abkühlen lassen sodass sie fast fest ist. Wer möchte, kann sie auch ganz erkalten lassen & eingepackt im Kühlschrank aufbewahren um die Kekse am nächsten oder übernächsten Tag zu machen. In diesem Fall die Butter wieder auf Zimmertemperatur bringen bevor sie weiterverarbeitet wird.

Jetzt: weiche Butter & Zucker mit dem Rührgerät schaumig schlagen, Speisestärke & Mehl langsam einrieseln lassen und verkneten, gerne auch per Hand.

Teig zu einer Kugel rollen, in Folie einpacken und ca 30 Minuten im Kühlschrank abkühlen.

Ofen auf 180 Grad vorheizen, Teig aus dem Kühlschrank nehmen, und auf ca 1 Zm Höhe ausrollen und Formen ausstechen.

Diese auf Backpapier ca. 10-12 Minuten backen, sodass die Kekse nicht zu dunkel sind.

herausnehmen, sehr kurz abkühlen lassen und den Kristallzucker darüber streuen. Dieser bleibt NUR an den Keksen haften wenn diese noch ausreichend heiß / warm sind, daher nicht zulange warten!

Völlig auskühlen lassen und: im Mund zergehen lassen!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: