Krautfleckerl – Winterküche total.

Krautfleckerl fixaufdentisch.de
Krautfleckerl fixaufdentisch.de

Kohl. Im Winter ja immer ein Knaller, in allen Formen & Farben. Heute gab´s bei uns Jiroma-Kohl, weil der gerade im Angebot war. Eigentlich ähnlich wie Weißkohl, aber irgendwie platter! Geht aber für Kohlrouladen, Krautfleckerl etc. genauso gut!

Hier also die Krautfleckerl, ein wunderbares Restegericht, in dem man alte Nudeln unterbringen kann, Reste von Schinken & Salami und Käse. Herrlich! Lecker, käsig, ein perfektes Abendgericht wenn der Regen an die Fenster tropft!

Für 1 Person mit großem Hunger: 

3-4 Kohlblätter

2 Lasagneblätter, oder 1 Tasse vorgekochte Nudeln bzw. Nudelreste

3 Scheiben Kochschinken, rohen Schinken oder 1 schönes Stück alte Salami

100 gr. Bergkäse oder einen anderen schön würzigen Käse, gerieben

1/2 TL edelsüßer Paprika

1/2 TL Zucker

1/2 Zwiebel

1 Zehe Knoblauch

5-6 Walnusshälften, gehackt, oder andere Nüsse (Kürbiskerne, Pinienkerne?)

Und so geht’s: 

Zwiebel & Knoblauch fein würfeln. Kohlblätter in mundgerechte Stücke schneiden.

In einer Pfanne Zwiebel & Knoblauch glasig anbraten, dann den Kohl dazugeben und mit dem Paprika und Zucker vermengen. ca. 10 Minuten weich braten.

Nudeln ggbfs. weich kochen, abtropfen lassen und zum Kohl geben.

Salami oder Schinken gesondert kross anbraten, ebenfalls dazumischen.

Eine Auflaufform leicht einfetten, Ofen auf 180 Grad vorheizen.

In der Form die Kohl-Nudeln-Schinken-Miscung einfüllen, den Käse reiben und zusammen mit den gehackten Nüssen darauf verteilen. Dann im Ofen ca. 10-15 Minuten backen bis der Käse zerlaufen ist.

Herausnehmen und deftig genießen!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: