Ein Comfort-Food-Traum: Spinat-Cannelloni mit einer Tonne Käse

 

Spinat Cannelloni fixaufdentisch.de
Spinat Cannelloni fixaufdentisch.de

Es gibt sie ja, wie gesagt. Diese Momente, in denen man etwas essen muss dass für einen Comfort Food ist. Spinat-Cannelloni gehören dazu, sie bestehen ja nur aus Blattspinat und sehr viel Käse – wenn man es mal auf die wirklich wichtigen Zutaten runterbricht. Das Ganze dauert etwas mehr als 30 Minuten, aber da es die letzten 30 Minuten im Ofen verbringt und man nix mehr tun muss, schätze ich es trotzdem!

Diese hier schmecken leicht nach Spinat, oben drauf nach leicht geröstetem Käse – sie sind ein Traum. Dadurch dass ich den Spinat weder püriere noch sehr klein schneide, bleibt er schmackhafter, finde ich, und bildet einen schönen Gegenpol zum Käse! Kalorienzählen sollte man hier wirklich nicht, es hilft aber gegen viele Arten von Traurigkeit.

Also, für eine recht große Portion: 

5 Cannelloni-Rollen

2 Handvoll TK-Blattspinat, aufgetaut und ausgedrückt

150 Gr. Frischkäse, natur (oder Ricotta, wer mag & hat)

ca. 60 Gramm Parmesan, gerieben

ca. 50 Gramm herzhafter Hartkäse, hier: Gruyere, gerieben

1 Eigelb

Pfeffer, Salz

2 EL Mehl

2 EL Margarine / Butter

2 Tassen Milch

1 Lorbeerblatt

Und so geht’s: 

Blattspinat kurz in heißem Wasser blanchieren und ausdrücken. Kurz abkühlen lassen und in einer Schüssel mit dem Frischkäse und 2 /3 des Parmesans vermischen. Salzen und Pfeffern.

Ofen auf 190 Grad vorheizen.

In einem zweiten Topf Butter/Margarine erhitzen, dann das Mehl einrühren und kurz anschwitzen. Vom Feuer nehmen und langsam die Milch zugießen. Auf dem Feuer bei mittlerer Hitze köcheln bis die Sauce eindickt. Dann den Gruyere (oder anderen herzhaften Hartkäse) einrühren und vom Feuer nehmen.

Eine kleine Auflaufform buttern und die Cannelloni mit der Spinatmasse füllen. Manche nehmen hierzu Konditor-Spritztüten, ich mach das normalerweise mit nem Löffel oder einfach sauberen Fingern. Dadurch dass der Spinat bei mir nicht püriert oder sehr klein geschnittten wird, hat die Füllung auch etwas Halt & Konsistenz.

Die gefüllten Cannelloni einschichten und gleichmäßig die Béchamelsauce darüber verteilen.

Auf mittlerer Schiene 20 Minuten backen, dann den restlichen Parmesan (oder mehr, nach Wahl!) darüberstreuen und noch 10 Minuten zu Ende backen.

Feddich!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: