Mojito: Grün, stark, gut.

Mojito fixaufdentisch.de
Mojito fixaufdentisch.de

Aufgrund eines Zusammentreffens verschiedener unglaublicher Umstände haben sich in meinem Haushalt verschiedene harte Alkoholika angesammelt. Das kommt eigentlich nie vor, aber nun stehen sie hier:
Wodka, weißer Rum, Gin & Cointreau. Normalerweise befindet sich unter meinen Vorräten etwas Wein und vielleicht 2 Flaschen Bier. Und jetzt sowas!

Und da die nicht alleine alle werden, muss ich wohl etwas unternehmen. Warum also nicht mit etwas beginnen, das ich sehr gerne trinke und für das auch alles (außer der Minze) zuhause war? Eben! Also: Minze gekauft, losgelegt. Eigentlich ist es ganz einfach und es schmeckt locker so gut wie in der Bar umme Ecke, wo das Ganze aber für gut 5 € über den Tresen geht. Perfekt natürlich an heißen Sommertagen, aber auch im Winter an einem gemütlichen Abend….

Für ein großes Glas Mojito:

2 Limetten
3-4 Zweige Minze
2 EL braunen Zucker
6-7 Eiswürfel
1 großer Schuss weißer Rum nach Belieben

Und so gehts!

Eine Limette auspressen, die andere vierteln. Von 3 Minzzweigen die Blätter abstreifen.

Saft und Zucker in ein hohes Glas geben und ordentlich vermischen. Limettenviertel und Minzblätter obendrauf geben und mit einem Stößel leicht anstoßen.

Restliche Minze, Eiswürfel und einen guten Schuss Rum obendrauf geben, einmal kurz umrühren und Strohhalm rein zum Servieren!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: