Quinoa-Grünkohl mit Röstgemüse 

Quinoa Grünkohl Röstgemüse fixaufdentisch.de
Quinoa Grünkohl Röstgemüse fixaufdentisch.de

Es ist noch Grünkohl da! Klasse. Dann wollen wir doch mal gucken was man noch mit Grünkohl machen kann. Zum Beispiel mit Quinoa (war noch im Haus), gerösteten Möhren & Rote Beete und obendrauf eine Handvoll Feta. Super! In diesem Rezept wird der Grünkohl kurz durch die warme Quinoa geschwenkt, er ist also nicht so bissfest wie in einem Salat, aber auch nicht gekocht oder total matschig.

Und die Kombination der lauwarmen Quinoa, dem Röstgemüse und dem Feta – KLASSE! Inspiriert wurde ich übrigens auf dieser Kochseite hierzu!

Man braucht für eine Portion:

1 Handvoll Quinoa
3 Stängel Grünkohl

2 Möhren

2 kleine Rote Bete

etwas Olivenöl

15-20 Pistazien

3-4 Scheiben Feta

etwas Weissweinessig

Salz, Pfeffer

1/2 TL Honig

ein Spritzer Orangensaft

Und so gehts:

Möhren putzen und halbieren, Rote Bete schälen und halbieren, evt. vierteln. Auf ein mit Olivenöl bestrichenes Blech legen und bei ca 180 Grad 30 Minuten rösten bis sie weich sind. Wer hat, könnte auch eine Grillpfanne dafür benutzen.

Quinoa nach Packungsanleitung kochen und ausquellen lassen.

Grünkohl von den Stängelenden befreien und in mundgerechte Stücke schneiden.

Feta in kleine Würfel schneiden, Pistazien ohne Fett in einer Pfanne anrösten.

Grünkohl unter die Quinoa mischen und kurz zusammenfallen lassen. Pistazien und Feta untermischen.

Aus Olivenöl, Weißweinessig, Salz, Pfeffer, Honig und Orangensaft ein Dressing mixen und mit der Quinoa vermischen. Etwas ziehen lassen.

Röstgemüse auf der Quinoa drapieren – und genießen!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: