Gemüsewunder: Grünkohlsalat mit Wildreis, Feta & Granatapfel 

Grünkohlsalat Wildreis Granatapfel fixaufdentisch.de
Grünkohlsalat Wildreis Granatapfel fixaufdentisch.de

Im momentan Grünkohlfieber habe ich ja nicht nur den Salat mit geröstetem Brot ausprobiert, sondern auch eine ziemlich exotische Variante mit Granatapfel, kanadischem Wildreis und „echtem“ Feta – sprich, Feta aus wirklicher Schafsmilch. Dazu ein Dressing aus Honig, Zwiebel und Olivenöl, und voilá – so ein leckerer Salat ist mir selten untergekommen. Auch noch am nächsten Tag sehr lecker, und daher eine ganz große Empfehlung!

Auch zu finden auf meinem recht neu eingerichteten Pinterest-Board: Kochen rund um die Welt.“

Und das braucht man für 2 Personen mit Hunger:

Für den Salat:

1 Tasse Wildreis

3-4 Stängel Grünkohl

1/2 Schafsmilch-Feta

1 Granatapfel

6-7 Walnüsse

für das Dressing:

2 TL Wasser

1/2 kleine Zwiebel

1-2 EL OIivenöl

1/2 EL Honig

1 Spritzer Limetten- oder Orangensaft

Und so gehts:

Wildreis kochen, nach Packungsanleitung. Das dauert ca. 40 Minuten, also: Zeit einplanen!
Feta klein würfeln, Grünkohl klein schneiden, Walnüsse rösten und hacken.

Den Granatapfel durchschneiden und mit einem Holzlöffel die Kerne herausklopfen. Ruhig mal probieren, es funktioniert!

Alle Salatzutaten vermischen.

Für das Dressing die Zwiebel möglichst klein würfeln und in etwas Öl anschwitzen.

Olivenöl, Weißweinessig, Saft, Wasser und Honig vermengen und die Zwiebeln dazugeben. Im Originalrezept wird das Ganze püriert, ich habs einfach mal so gelassen.

Vermischen, hinsetzen, genießen!!!!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.