Rotweingulasch: dunkel, lecker, langsam.


Gulasch ist ne super Sache. Ansetzen – köcheln lassen – genießen – aufwärmen – nochmal genießen. Ist doch klasse! Seit Jahren gibts daher Immer mal wieder Gulasch, vorzugsweise mit Rind und Tomaten und Rotwein. Seit einiger Zeit nun habe ich eine Variante aufgetan, die so lecker ist dass ich sie hier teilen möchte. Diese Variante, mit Rotwein und nur einigen wenigen getrockneten Tomaten, ist so aromatisch und lecker dass sie bei uns zum Standard wurde.

Für dieses Rotweingulasch braucht man zwar Zeit, aber die braucht man für alle Schmorgerichte. Also: wenn Gulasch, dann dieses!

Man braucht für 3 Portionen: 

250 gr Rindfleisch, in mundgerechten Stücken

5 getrocknete Tomaten, klein geschnitten

200-300 ml Rotwein

1 EL Zucker

1-2 El Tomatenmark

300 ml Wasser

1 TL Kümmel

1-2 GL Paprikapulver

2 Zwiebeln

1 Knoblauchzehe

Öl

Und so gehts: 

Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden und in heißem Öl ca. 5-7 Minuten scharf anbraten. Herausnehmen, beiseite stellen.

Nochmal etwas Öl nachgeben und gewürfelte Zwiebeln und die Knoblauchzehe ebenfalls ca. 5 Minuten unter Rühren anbraten.

Dann Kümmel und Paprikapulver dazugeben und kurz mitbraten.

Tomatenmark und Zucker einrühren, ca 100 Ml Rotwein angießen und kurz einkochen.

Nun das Fleisch mitsamt dem ausgetretenen Saft wieder hinzugeben, dazu die klein geschnittenen getrockneten Tomaten. Den restlichen Wein sowie das Wasser hinzugeben.

Ca. 1 Stunde bei kleiner Flamme zugedeckt köcheln, dann noch 60-90 Minuten offen weiterköcheln.

es lohnt sich!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: