Philadelphia-Apfelmus-Torte: frisch, kühl, süß.

Philadelphia-Apfelmus-Torte fixaufdentisch.de
Philadelphia-Apfelmus-Torte fixaufdentisch.de

Jaaaa, Apfelmus-Torte. Erinnert sich noch jemand an die Apfelschwemme vom Oktober? Genau. Davon lagern immer noch einige Kilo Apfelmus in Schrank und Tiefkühler.

Warum also nicht mal eine Apfelmustorte backen? Und da ich Torten, die eben NICHT backen müssen, sondern einfach im Kühlschrank vor sich hin ziehen, sehr mag, probierte ich diese Philadelphia-Apfeltorte, aus dem Buch „Philadelphia, Das Tortenbuch„. Natürlich weiss jeder Idiot, dass man diese Torten mit JEDEM Frischkäse machen kann. Mache ich auch. Also nur keine Scheu.

Aber das mit dem Apfelmus und dem Frischkäse und Joghurt ist eine wunderbare, frische Tortenvariante, durch die Dekoration mit dunkler Schokolade kommt ein erdiger Touch hinzu und der Boden aus kernigen Hobbit-Keksen ist schön durchgezogen mit guter Butter. Herrlich!

Am besten wird diese Torte über Nacht im Kühlschrank, man kann sie aber auch morgens machen und nachmittags servieren.

Für eine Torte (25 Cm Durchmesser der Tortenform) braucht man:

200 gr. Apfelmus

2 kleine Äpfel

1 Zitrone

1 Päckchen Tortenguss

75 Gramm Zucker

600 Gr Frischkäse natur

300 gr Naturjoghurt

1 Prise Zimt

3-4 Scheibchen Bitterschokolade zur Deko

12-14 Hobbit-Kekse (eine 3/4-Packung)

125 Gramm Butter

Und so gehts:  

Springform mit Backpapier auslegen.

Kekse in eine Tüte geben und mit den Händen oder einem Nudelholz soweit zerkleinern, dass sie wirklich nur noch Krümel sind.

Gleichzeitig Butter schmelzen und dann mit den Kekskrümeln vermischen. In die Form geben und einen Boden damit auslegen. Fest drücken.

Frischkäse, Joghurt, Zimt und den Saft einer HALBEN Zitrone miteinander vermischen.

Apfelmus, Zucker und den Tortenguss aufkochen und die warme Masse in die Fischkäse-Joghurt-Mischung rühren.

Ein Viertel der Masse auf den Tortenboden streichen.

einen Apfel schälen und klein würfeln, auf der Frischkäse-Masse verteilen. Den Rest der Frischkäse-Jogurt-Mischung darüber geben und glatt streichen.

Alles für mindestens (!) 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

vor dem Servieren die Bitterschokolade auf die Torte raspeln, den zweiten Apfel schälen und in Scheiben schneiden, diese auf der Torte anordnen.

fertig!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: