Salat mit gegrillter Aubergine in Honig-Kreuzkümmel-Marinade

Salat mit gegrillter Aubergine fixaufdentisch.de
Salat mit gegrillter Aubergine fixaufdentisch.de

Aus „Indisch Kochen“ stammt dieses sehr verblüffende Auberginenrezept, bei dem Auberginenscheiben in einer Marinade aus Honig & Kreuzkümmel in einer Grillpfanne braun schmoren und dann zu einem Salat gegeben werden, in dem Feldsalat, Kichererbsen, ein wenig geröstete Chili, ganz fein geschnittene Zwiebel und Tomaten warten.

Ich kann nur sagen: selbst wer keine Aubergine mag, sollte das hier mal vorsichtig probieren. Es ist sehr sehr lecker und sehr – unerwartet durch die Marinade und den feinen Chilitouch.

Für zwei Portionen benötigt man:

1 kleine Aubergine

1 frische Chili

1/2 Schalotte

Olivenöl

Kreuzkümmel

4-5 EL Kichererbsen (aus der Dose)

ca. 10 kleine Kirschtomaten

1 kleine Knoblauchzehe

Salat nach Gusto (hier: Feldsalat)

1 TL flüssiger Honig (falls nur fester im Haus ist: einfach leicht erwärmen)

Salz Pfeffer

Und so gehts:

Salat aus Feldsalat, Tomaten, Kichererbsen, sehr klein geschnittenen Zwiebeln vorbereiten und in eine Schale geben.

Auberginen in ca 1/2 cm breite Scheiben schneiden.

Aus Olivenöl, Honig, Kreuzkümmel, Knoblauch, Salz & Pfeffer eine Marinade anrühren. Auberginenscheiben und die Chili damit einpinseln.

Eine Grillpfanne erwärmen, etwas Olivenöl hineingeben und die Aubergine und die Chili von beiden Seitzen ca. 5-7 Minuten braten, bis beides schön angebräunt und weich ist. Herausnehmen.

Die restliche Marinade mit dem Salat vermischen und die Chili sehr klein würfeln. Nach Gusto in den Salat mischen und am Ende die Auberginenscheiben darüber geben.

Fertig!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: