Megaschnell! Gnocchi al pomodoro

Gnocchi mit Tomatensahne fixaufdentisch.de

Gnocchi mit Tomatensahne fixaufdentisch.de

Die Geschichte geht so: ich komme spätabends nach der Arbeit nach Hause. Ich habe riesigen Hunger. Alle Takeaways in der Straße warten mit langen Schlange auf – wir wohnen auf der Partymeile einer großen deutschen Stadt und da ist abends zuviel los um „mal eben“ noch was mitzunehmen. Was nun? Das ist genau der Grund, warum ich immer was im Tiefkühler habe: in diesem Fall von mir vorportionierte Fertig-Gnocchi, die urspürnglich aus der Frischetheke eines Supermarktes stammten. Und da auch noch Gemüse da ist (in diesem Fall Tomaten) und ich immer einen Becher Schlagsahne im Kühlschrank habe, heißt die Lösung: Gnocchi al Pomodoro, Gnocchi mit Tomaten und Sahnesauce. Ungelogen: es hat mich maximal 6 Minuten gekostet das Ding zu kochen, denn die Gnocchi kommen ohne Auftauen direkt in die Pfanne.

Also: Gnocchi rin, Sahne druff, Deckel drauf. Dann 4 Minuten umziehen, Bier aufmachen, umrühren und Tomaten dazuschneiden. Abschmecken. Hinsetzen und essen. Kein Stress, kein extra Geld ausgegeben und – megalecker.

Der Clou liegt wie so oft darin, einfach mal was einzufrieren und andere Dinge schlicht immer dazuhaben. Beides nicht so schwierig und es zahlt sich aus!

Und so gehts für 2 Personen:

1/2 Packung küchenfertige Gnocchi, aus der Packung oder direkt aus dem TK

ca. 60 Ml Schlagsahen (ca. 1/3 Becher)

6 Minitomaten oder eben was so da ist: Zucchini, PIlze, nehmt was ihr mögt

Salz & Pfeffer

etwas Käse, falls gewünscht.

Und so gehts:

Pfanne mit Margarine erhitzen.

Gnocchi reinkippen und kurz umrühren. Anbraten lassen.

Sahne dazugeießen, Salz & Pfeffer dazu – deckel drauf.

—– umziehen, frischmachen, Bier aufmachen oder einfach nur 3 Minuten rumsitzen….———-

Deckel ab, nochmal umrühren. Toamten kleinschneiden, dazugeben, umrühren, nachwürzen.

Käse draufreiben oder dazuschneiden, dann kurz schmelzen lassen.

Fertig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: