Kartoffelgratin für alle!

Kartoffelgratin fixaufdentisch.de
Kartoffelgratin fixaufdentisch.de

Leckerer, warmer, knuspriger Kartoffelgratin. Leckerer, saftiger Kartoffelgratin. Alle sind glücklich, denn Kartoffelgratin essen alle – auch Kinder. Ihr habt nur noch Kartoffeln, Milch & Käsereste zuhause? Kartoffelgratin! Ich mache alle 2 Wochen Kartoffelgratin, in den unterschiedlichsten Varianten. Man kann alle möglichen Käsereste nehmen, man kann Milch statt Sahne nehmen, mit Eier, ohne Eier, mit Muskat oder ohne, mit Speck oder ohne, mit Pellkartoffeln oder rohen Kartoffeln oder Restkartoffeln.

Bei Kartoffelgratin kann man eigentlich alles machen, hier ist aber mein relativ einfacher, schneller Favorit:  Kartoffelgratin mit Milch & Käse, gemacht aus rohen Kartoffeln. Der Witz besteht darin, die geschälten Kartoffeln wirklich in sehr dünne Scheiben zu schneiden und sie dann in einer Milch-Muskat-Sauce zu garen. Dazu, dazwischen und obendrauf Käse – fertig ist die Laube. Es ist extrem lecker, wer will serviert noch Salat oder Fleisch dazu. Muss aber nicht – er macht auch ohne satt.

Und das braucht man für 2 Personen:

6-7 geschälte Kartoffeln, in feinen Scheiben

6-7 EL geriebener Käse (hier: Gouda)

1/3 TL geriebener Muskat

2-3 Zm Räucherspeck, in sehr kleinen Würfeln

ca. 300 Ml Milch

Salz, Pfeffer

Fett für die Form

Und so gehts:

Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Auflaufform oder Quicheform einfetten und die Kartoffelscheiben hineinfächern, sodass sie sich überlappen. Mit Speckwürfeln und ordentlich Käse bestreuen.

Milch erwärmen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Über die Kartoffeln gießen.

Alles in den Ofen und ca. 40 Minuten backen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: