Bulgur-Brokkoli-Auflauf: Herbst auf dem Tisch!

Bulgur-Brokkoli-Auflauf fixaufdentisch.de
Bulgur-Brokkoli-Auflauf fixaufdentisch.de

Comfort Food aus dem Ofen? Das ist wie immer kein Problem! Und mit Bulgur und Brokkoli,  Sahnesauce und Käse ist das Ganze auch etwas für die ganze Familie. Dieser Bulgur-Brokkoli-Auflauf ist sanft, schlunzig, käsig – und etwas gemüsig durch den Brokkoli, ergänzt durch Blumenkohl und Erbsen. Was man natürlich auch durch Gemüse nach Wahl ersetzen kann – nur nicht allzu kräftig sollte es sein.

Durch das Vorkochen dauert es eigentlich gar nicht so lange, man könnte natürlich auch einfach Reste damit verwerten, die bereits vorgekocht sind – jeder, wie er mag! Ich habe in diesem Fall „frisch“ vorgekocht und dann alles in den Ofen geschoben, das hat ca. 20-30 Minuten gedauert.

Für 2 Personen mit Hunger:

1 große Handvoll Bulgur, grob

4-5 Brokkoliröschen

3-4 Blumenkohlröschen

1 halbe Handvoll Erbsen (TK, zum Beispiel)

100 ml Sahne

100 ML Brühe

1/2 Zehe Knoblauch

Käse nach Wahl – ich hatte 1/2 Kugel sanften Mozzarella und 1/2 Kugel Scamorza (geräuchterten Mozzarella)

Salz, Pfeffer

Und so gehts:

Bulgur nach Packungsanleitung in Brühe aufkochen und ausquellen lassen. Gleichzeitig Brokkoli und Blumenkohl in mundgerechte Röschen teilen und ebenfalls in Salzwasser bissfest garen.

Ofen auf 200 Grad vorheizen.

In einem extra Topf Knoblauch pressen und anbraten, dann mit Sahne und Brühe ablöschen. Aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Käse klein schneiden oder reiben und nun alles vermischen und in eine leicht gefettete Auflaufform geben. In den Ofen stellen und dort noch einmal ca. 10-15 Minuten backen, bis alles schön gebräunt ist.

Herausnehmen, einige Minuten abkühlen lassen – und loslegen!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: