Resteverwertung: Gnocchi in Vier-Käse-Sauce

Gnocchi Vier-Käse-Sauce fixaufdentisch.de
Gnocchi Vier-Käse-Sauce fixaufdentisch.de

Reste verbrauchen und lecker essen? Kein Problem, wenn es um Käse geht. Bei uns bleibt immer mal etwas Käse übrig, meistens von den Wochenend-Käseeinkäufen. Da ist eine Vier-Käse-Sauce eine gute Idee, dazu dann Nudeln oder Gnocchi, eventuell noch etwas (Rest?)-Gemüse… fertig ist das leckere, fixe Essen. In diesem Fall wurden verwertet: ein Rest Gorgonzola, ein Streifen Appenzeller, ein wenig Parmesan. Dazu TK-Blattspinat und eine Handvoll Gnocchi! Dauert 15 Minuten, schmeckt herrlich herzerwärmend.

Für 1 wirklich ordentliche Portion braucht man:

diverse Käsereste, hier: ein kleiner Würfel Gorgonzola, ca. 5-3 Zm-Stück Appenzeller, ca. 50 Gramm geriebener Parmesan (frisch)

1 EL Mehl

1 EL Margarine

ca. 150 Ml Milch

ca. 200 Gr. fertige Gnocchi aus dem Kühlregal

1 TL Olivenöl

ca. 75 Gramm TK-Blattspinat (oder anderes Gemüse, das noch zuhause auf Verwertung wartet: Pilz, Paprika, Kürbis, Zucchini, Fenchel… hier könnte vieles rein)

Und so gehts:

In einer schweren Pfanne Olivenöl erhitzen und die Gnocchi darin anbraten. Wenn sie goldbraun sind, herausnehmen und beiseite stellen.

Nun die Margarine schmelzen lassen, Mehl einrühren und eine Mehlschwitze herstellen. Langsam mit Milch aufgießen, dabei immer weiterrühren sodass keine Klumpen entstehen. Sobald die Sauce eindickt, nachgießen bis zur gewüsnchten Menge / Konsistenz.

Gorgonzola und Appenzeller klein würfeln und in die Sauce geben, schmelzen lassen. Mit Salz und Pfeffer nachwürzen und dann den Spinat hineingeben und langsam und unter Rühren erwärmen.

Ganz zum Schluss die Gnocchi wiederum in die Sauce geben. Hitze auf klein schalten und den Deckel drauflegen. Gnocchi ca. 5 Minuten durchziehen lassen – einen probieren um zu sehen ob sie durch sind. Dann den geriebenen Parmesan dazugeben und schmelzen lassen.

Servieren!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: