Möhrensalat, Tahini und Kichererbsen #einkaufsfasten 12

Möhrensalat Tahini Kichererbsen fixaufdentisch.de
Möhrensalat Tahini Kichererbsen fixaufdentisch.de

Möhren waren noch da. Und Sesam auch – also habe ich meinen eigenen Tahini hergestellt. Und Kichererbsen lagerten ja noch im Tiefkühlfach! Also: nichts zugekauft, lecker gegessen und es war zufällig sogar vegan: der Möhrensalat mit Tahini und Kichererbsen. Aber vor allem war es: lecker. Aufgegriffen von smittenkitchen, einem meiner liebsten seelenverwandten Kochblogs.

Für 1 Person mit Hunger: 

1 1/2 Möhren, grob geraspelt

1 Handvoll Kichererbsen

2 EL Pistazien

2 EL frisch gehackte Petersilie

2 EL Tahini (zB selbst gemacht, wie hier)

1 TL Limettensaft

Olivenöl

Salz

Und so gehts: 
Kichererbsen abtrocknen und mit etwas Salz und Olivenöl vermischen.

Ofen auf 150 Grad vorheizen und die Kichererbsen darin knackig rösten. Dauert ca. 15 Minuten. Je nachdem ob ihr sie innen noch weich haben möchten, auch etwas weniger!

Die geraspelten Möhren und die Petersilie vermengen. Aus dem Tahini, etwas Olivenöl, Limettensaft, Salz und Pfeffer zu einem Dressing Vermengen und mit den Möhren mischen.

Pistazien rösten und zusammen mit den gerösteten Kichererbsen oben drauf geben. Fertig! Ach ja: auch vegan.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: