Kartoffeltajine – super einfach, günstig, lecker.

Kartoffeltajine fixaufdentisch.de
Kartoffeltajine fixaufdentisch.de

Im Winter sind Kartoffeln ziemlich weit oben auf der Kochliste. Sie sättigen, sind lecker, wärmen von innen und günstig sind sie auch noch. Also: auf allen Seiten super! Und da ja die Tajine jetzt bei uns wohnt und dieses wunderbare Kochbuch „Vegetarische Tajines und Couscous“ eingezogen ist, gab es eine Kartoffeltajine. Mit Fenchel und etwas Essig, alles aus dem Ofen – das sind Kartoffeln mal in der ganz anderen Form. Übrigens: vegan!

Kartoffeltajine fixaufdentisch.de
Kartoffeltajine fixaufdentisch.de

Man braucht für 2 Personen: 

Gut 10 kleine Kartoffeln mit Schale

1/2 Fenchelknolle, groß

2 Zwiebeln

3 Knoblauchzehen

Salz & Pfeffer

1 EL Balsamico-Essig (hier: leichter Rotweinessig, nicht der Aceton Balsamico)

1 TL Zitronensaft

56 Stängel Petersilie

Und so gehts: 

Kartoffeln in der Schale 5 Minuten kochen und beiseite stellen. Dann halbieren.

Ofen auf 200 Grad heizen.

In der Tajine etwas Olivenöl erhitzen.

Fenchel in schmale Scheiben schneiden, Zwiebel in schmale Ringe.

Zwiebeln in der Tajine ca. 4 Minuten weich braten. Fenchel dazugeben, kurz weiterbraten und mit Salz & Pfeffer abschmecken. Die Knoblauchzehen im Ganzen dazugeben.

Nun die Kartoffeln hinzufügen und die Tajine OHNE Deckel in den Ofen stellen. Ca 35 -40 Minuten schmoren bis alles schön gebräunt ist.

Vor dem Servieren mit Zitronen und Balsamico vermischen und mit gehackter Petersilie bestreuen. Fertig!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: