Frühlingsmuffins mit Zucchini und Feta

Frühlingsmuffins mit Zucchini und Feta fixaufdentisch.de
Frühlingsmuffins mit Zucchini und Feta fixaufdentisch.de

Frühling! Yeah! Dazu passen diese leichten Frühlingsmuffins mit Zucchini und Feta und Nüssen. Sie sind leicht, locker und saftig und passen auch perfekt als Brotbeilage zu Käse oder Schmorgerichten. Sie sind schnell zu machen und wirklich einfach. Also ab damit aufs erste Picknick! Variationen sind natürlich machbar: zum Beispiel ein kräftigerer Käse als Feta, oder andere Nüsse statt Mandeln. Auch getrocknete Tomaten könnte ich mir gut vorstellen, oder Paprikastückchen. Probierts aus – wie immer! Erlaubt ist, was gefällt und Rezepte sind immer nur Ideen und nicht Gott.

Das braucht man für 12 Muffins:

300 Gramm Mehl

2 TL Backpulver

1 Prise Salz

2 Eier

100 Gramm Zucchini

150 Gramm Feta

1/2 Handvoll Nüsse eurer Wahl (hier: Mandeln)

100 Gr. Dosenmais

200 Ml Buttermilch

100 Ml Rapsöl oder Olivenöl (wenn ihr es etwas kräftiger mögt)

Und so gehts:

Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Mehl, Salz und Backpulver zusammen sieben.

Buttermilch, Eier und Öl miteinander vermischen und mit der Mehlmischung ordetnlich verrühren, sodass keine Klümpchen zu sehen sind.

Zuchini grob raspeln und Feta in kleine Stücke schneiden. Nüsse kurz anrösten bis sie leicht gebräunt sind. Alles zum Teig geben und schön unterheben.

Den Teig in die vorbereitete Muffinform geben und ca. 20-25 Minuten backen. Am Ende unbedingt kurz reinpieken – sie sind gut wenn KEIN flüssiger Teig mehr am Stäbchen ist.

Herausnehmen und lauwarm oder kalt genießen!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: