Nudeln mit geröstetem Blumenkohl 

Nudeln mit geröstetem Blumenkohl fixaufdentisch.de
Nudeln mit geröstetem Blumenkohl fixaufdentisch.de

Restnudeln übrig? Rest-Blumenkohl übrig? Gut. Denn dann wird daraus, ein wenig scharfer Chili und Parmesan ein leckeres Reste-Essen: Nudeln mit geröstetem Blumenkohl. Natürlich kann man es auch frisch kochen, aber es ist auch fantastisch um Dinge aufzubrauchen. Inspiriert hat mich, wie so oft, die Googlesuche. Denn dort fand ich dieses hier bei Jessica Seinfeld. Einfach zu machen, sehr aromatisch – läuft.

Für 2 Portionen:

2 Handvoll Nudeln (gerne als Restnudeln vom Vortag)

2 Handvoll Blumenkohlröschen, in mundgerechten Häppchen

1 Knoblauchzehe

1 TL Chiliflocken (hier: eine Chilimischung für Mojo rojo)

Olivenöl

Salz

Pfeffer

1 Schuss Sahne

2 EL frisch gehackte Petersilie

Parmesan nach Wunsch, hier ca. 4-5 EL.

Und so gehts:

Nudeln, falls nötig, gar kochen.

Ofen auf 180 Grad Umluft aufheizen, Blumenkohl auf ein gefettetes Backblech legen. Knoblauch darüberpressen, Chiliflocken & einen guten Schuss Olivenöl dazugeben, alles gut durchmischen.

Im Ofen ca. 30 Minuten garen, zwischendurch mehrfach wenden. herausnehmen.

Parmesan reiben, Petersilie hacken.

In einer Pfanne die Nudeln scharf anbraten, den Blumenkohl dazugeben, alles vermischen.

Mit einem Schuss Sahne ablöschen damit es nicht so trocken ist, salzen und pfeffern.

Jetzt den Parmesan und die Petersilie unterheben und – schon fertig! Ab damit auf den Tisch.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: