Kürbismuffins mit Erdnussfrosting – sanfter Herbst!

Kürbismuffins mit Erdnussfrosting fixaufdentisch.de
Kürbismuffins mit Erdnussfrosting fixaufdentisch.de

Was lagerte noch im TK-Fach? Kürbispüree! Nachdem ich letztes Jahr festgestellt hatte, dass die USA einen Haufen Rezepte mit Kürbispüree zum Backen anbieten und Kürbispüree schlicht & ergreifend gekochter und pürierter Kürbis ist, habe ich da einiges probiert. Unter anderem einen Kürbis-Cheesecake. Und dann, weil man das Zeug auch super einfrieren kann: diese Kürbismuffins mit Erdnussfrosting, denn was macht einen Muffin so richtig lecker? Das Frosting! Hier übrigens auch die Rezepte für den Kürbischeesecake, und Kürbiskuchen und salzige Kürbis-Feta-Muffins!

Orientiert habe ich mich für dieses Rezept an diesen Kürbismuffins von thekitchn und für das Frosting an diesem Bananen-Erdnussbutter-Frosting. Da ich aber, wie üblich, nicht zuviel hinzukaufen wollte, habe ich alles ein wenig abgeändert, Schokolade hinzugefügt, Gewürze ein wenig angepasst… naja. Das steht euch natürlich auch offen, denn wie immer gilt: Rezepte sind nicht die BIBEL, sondern INSPIRATION!

Für 12 Stück dieser süßen Muffins braucht man folgendes:

1 Tasse Kürbispüree

1 Tasse Zucker

1 Prise Salz

6 EL Butter oder Margarine

1 Spritzer Vanilleextrakt oder Vanillezucker

Je 1-2 Messerspitzen Ingwer, Nelke,  Zimt und Muskat

2 Eier

1 1/2 Tassen Mehl (ca. 200 Gramm)

eine halbe Tafel Schokolade eurer Wahl

Frosting:

50 Gramm Butter

50 Gramm Frischkäse

50 Gramm Puderzucker

1/2 Banane, möglichst richtig reif

2 EL Erdnussbutter

Und so gehts:

Ofen auf 180 Grad vorheizen und die Muffinförmchen einfetten oder mit Papierformen bestücken.

Mehl, Gewürze und Salz miteinander vermengen.

In einer zweiten Schüssel Eier und Butter/Margarine miteinander aufschlagen. Vanilleextrakt hinzugeben. Kürbispüree unterrühren. Jetzt die Mehlmischung dazusieben und alles sanft miteinander vermischen.

Schokolade hacken.

In die Förmchen geben, die gehackte Schokolade auf den Muffins verteilen und ein wenig mit einem Holzstäbchen einrühren.

In den Ofen und ca. 18-20 Minuten backen, herausnehmen, abkühlen lassen.

Jetzt ans Frosting!

Butter und Puderzucker miteinander verrühren, Frischkäse unterziehen. Die halbe Banane weich zerdrücken und zusammen mit der Erdnussbutter unter das Frosting ziehen.

Alles auf den Muffins verstreichen und – in meinem Fall – mit zerschnittenen Marshmallows verzieren.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: