Rezension: SALAT SATT von Amanda Hesser

Salate satt von Amanda Hesser
Salate satt von Amanda Hesser

Endlich wieder ein Rezensionsexemplar! Und tatsächlich zu etwas, was ich zwar gerne, aber doch zu selten esse: Salate. Und was für ein Buch!  Ich bin hellauf begeistert. Denn „Salat satt“ von Amanda Hesser, erschienen 2018 im Südwest Verlag, beginnt mit einem Satz, den ich selber seit Jahren praktiziere und der sowas wie mein eigenes Kochcredo ist: Nichts ist in Stein gemeißelt. Sprich: willst du die Rezepte im Buch abwandeln – machs. Willst du Zutaten austauschen, selber experimentieren, weiterdenken? Tu es ! Großartig ist das. Und für mich gleich ein riesiger Sympathiepunkt für dieses Kochbuch.

Geteilt ist das Buch in 4 Sektionen: reines Gemüse; Salate mit Getreide, Reis & Nudeln; Fisch sowie Fleisch. Dazwischen immer wieder kleine Ausflüge in das Reich der „Fehlerbehebung“, Avocado-Frischhaltung, Eierzubereitung – kleine, freundliche Tipps um noch entspannter zu kochen. Generell von der Aufmachung her fantastisch, denn jeder Salat ist von einem großartigen Foto begleitet, und auch von der Organisation her, denn man findet die Rezepte nicht nur thematisch, sondern auch nach Zutaten. Die Rezepte rangieren von eher traditionell bis zu „exotisch inspiriert“ mit asiatischen und lateinamerikanischen Einflüssen. Keiner der Salate wirkt dabei langweilig und altbacken, alle haben irgendwie einen spannenden Twist, der den Geschmack nochmal auf eine spannendere Stufe hebt.

Ich war echt begeistert und habe zwei von den Rezepten nachgekocht um auch mal die Machbarkeit zu prüfen. Beide waren gut (ich hab auch gleich die „oh, ich hab eine Zutat nicht im Haus„-Regel angewandt und es trotzdem probiert), einer sogar richtig großartig. Bei beiden fiel allerdings auf, dass die Mengen für das Dressing für mein Gefühl etwas zu klein waren. Da könnte man locker nochmal die Hälfte drauflegen – aber ich mag meinen Salat auch gerne mit viel Dressing und nicht nur damit benetzt.

Im Großen und ganzen eine echte Empfehlung wenn man öfter Salate macht, Anregungen möchte und von schönen Fotos inspiriert wird!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: