Rezension: „Neue Lieblingsrezepte Kürbis“ vom Bassermann Verlag

Neue Lieblingsrezepte Kürbis / Bassermann
Neue Lieblingsrezepte Kürbis / Bassermann

Letztes Jahr (2017) hatte ich ein Kochbuch nur für Kürbis rezensiert und Kürbis ist ja, wie unter anderem hier als Ragout, hier aus dem Ofen oder hier (!) als Cheesecake ein gern gesehener Gast in meiner Küche. Was liegt da also näher, als ein weiteres Kürbiskochbuch zu rezensieren? Diesmal: „Neue Lieblingsrezepte Kürbis“ vom Bassermann Verlag, ein echt erschwingliches und trotzdem sehr verführerisches Buch.

Aufgeteilt in Warenkunde, Tipps zur Vorbereitung und Kauf von Kürbis, und sinnvollen Ideen zur Verwendung und Zubereitung der Kürbiskerne, eröffnen sich mehrere Kapitel: Suppe, Salate, Hauptgerichte, Desserts & Brot.

Fantastische, eher ausgefallene Rezepte, manchmal leicht asiatisch, indisch oder lateinamerikanisch inspiriert, aber auch in Verbindung mit Dingen wie Lasagne, Spinat, Aufläufen. Und natürlich zum Backen als Süßes oder salziges Gebäck. Eine schöne Auswahl, viele neue Ideen und Kombinationen, die ich selber so nicht auf dem Schirm hatte. So etwa Kürbis-Naan, Kürbispüree mit Kichererbsen und anderes. Spannende Lektüre!

Ums auszuprobieren habe ich gleich ein Rezept angeworfen: Würzige Kürbis-Empanadas. großartig!!!! Und sicher der Beginn einer ganzen Serie von Empanadas auf diesem Blog. Das Rezept stimmt vom Zeitaufwand und Machbarkeit total mit dem beschriebenen im Text überein – das ist ja nicht bei allen Kochbüchern so!

Daher echt eine günstige Kauf- und Leseempfehlung für alle, die Kürbis lieben und wirklich mal ein paar neue Inspirationen neben der üblichen Kürbissuppe suchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: